Martin Brower, ein Fünf-Sterne-Partner mit einem Ziel: „Null-Unfall"

Foto: Das Logistikzentrum von Martin Brower in Rosières-aux-Salines ist einer von 9 Standorten in Frankreich, die mit POWERCHOCK-Rückhaltesystemen ausgestattet sind.

Martin Brower, ein Fünf-Sterne-Partner mit einem Ziel „Null-Unfall"

Die Geschichte von GMR Safety begann vor über 25 Jahren in Quebec, aber erst 2014 begann das europäische Abenteuer so richtig. Martin Brower France, exklusiver Logistikdienstleister für den weltweiten Marktführer für Schnellrestaurants, gehörte zu den ersten Partnern des kanadischen Herstellers, die das Radblockiersystem POWERCHOCK mit seinem innovativen Konzept einsetzten.

Die Veranstaltung “Appel à Projets Innovants” (API), die 2015 vom Club DEMETER organisiert wurde, war die Bühne, auf der sich die beiden Unternehmen kennenlernten. GMR Safety wurde dank der ergonomischen Lösung POWERCHOCK 5 als einer der Preisträger der Veranstaltung ausgezeichnet. Gaetan Jetté, Präsident und Gründer des kanadischen Unternehmens, und sein Mitarbeiter Vincent Tremouilhe treffen Thierry Allègre und Gérard Divaret, Leiter des operativen Supports bzw. Technischer Leiter bei Martin Brower France.

Diese erkannten schnell die Einfachheit und Wirksamkeit des neuartigen Radblockiersystems.

 

 

Foto: Martin Brower France sorgt mit POWERCHOCK-Radkeilen für die Sicherheit seiner Mitarbeiter an Laderampen

Martin Brower Rosières aux Saline équipé de cale-roue POWERCHOCK

Sicherheit an den Kais, ein integraler Bestandteil der Gesundheits- und Sicherheitspolitik von Martin Brower

Weil kein Unfall akzeptabel ist und die Sicherheit am Arbeitsplatz in seiner DNA verankert ist, setzt Martin Brower alles daran – jeden Tag – seine Mitarbeiter zu schützen.  So wird dieses Motto in jedem der 19 Länder, in denen der Logistikdienstleister tätig ist, durch die Einführung wirksamer Maßnahmen und zuverlässiger Ausrüstungen umgesetzt.

In Frankreich sprechen die Zahlen von Martin Brower für sich: 63 Millionen Pakete, die täglich in über 1 500 Restaurants mit 516 000 Tonnen Produkten vorbereitet und ausgeliefert werden. Bei derartigen Warenströmen, die auf neun Standorte in Frankreich verteilt sind, führen Umladevorgänge an den Laderampen zu Risikosituationen für Güter und vor allem für Personen.

Angesichts dieser Tatsache und im Rahmen der globalen Gesundheits- und Sicherheitskultur, die allen Mitarbeitern gewidmet ist, predigen die Teams von Martin Brower in Frankreich « die Robustheit, Einfachheit und Zuverlässigkeit » der POWERCHOCK-Rückhaltesysteme, die alle Arten von Fahrzeugen sichern.  « Die 5-Jahres-Garantie, die das gesamte Verkeilungssystem auch bei ungewollten Starts abdeckt, ist natürlich auch einer der Gründe, warum wir uns für diese Sicherheitsausstattung entschieden haben », betont Thierry Allègre.

 

 

Foto: Mit dem POWERCHOCK-Radblockiersystem sichert Martin Brower France seine Verladerampen.

PC-installe-MARTIN BROWER

Die Wahl der Sicherheit für maximale Betriebseffizienz

Gleich zu Beginn des Betriebs im Jahr 2016 wird die Logistikanlage in La Brède bei Bordeaux mit dem Radblockierer POWERCHOCK 5 ausgestattet. « Wir sind mit dem Material rundum zufrieden und die Fahrer haben sich sehr gut an die Systeme angepasst », sagte Gerard Divaret schnell, nachdem alle Laderampen ausgestattet worden waren.

Es folgte die Ausstattung aller Standorte in Frankreich. Welche Gründe gab für diesen Einsatz? Der praktisch nicht vorhandene Wartungsbedarf der POWERCHOCK-Systeme in Verbindung mit ihrer Effizienz und Langlebigkeit ermöglicht es Martin Brower, sich auf sein Kerngeschäft zu konzentrieren.

Sieben Jahre nach den ersten Installationen ist die Bilanz einfach: Dank der Zufriedenheit seiner Teams und der Ausstrahlung der Gruppe hat Martin Brower unbestreitbar zur Entwicklung von GMR Safety in Frankreich beigetragen. Eine Partnerschaft, auf die das Unternehmen aus Quebec stolz ist.

 
 

Foto: POWERCHOCK-Unterlegkeile werden seit 2016 am Logistikstandort von Martin Brower in Bordeaux eingesetzt.

Dispositif de retenue de véhicule POWERCHOCK installés en 2016 sur le site de Bordeaux, Martin Brower France

Eine Partnerschaft, die auf Zuhören und Vertrauen aufbaut

Neben dem Produkt hat uns auch « die Kundenbetreuung durch die Teams von GMR Safety überzeugt », fügt Thierry Allègre hinzu. Dieses Zeugnis ist repräsentativ für die kanadische Unternehmensphilosophie, in der der partnerschaftliche Ansatz einen hohen Stellenwert einnimmt. Es ist eine Auszeichnung und eine echte Motivationsquelle für Vincent Trémouilhe, der heute als Direktor für Großkunden auf europäischer Ebene tätig ist und voll und ganz an der Entwicklung der Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen beteiligt war.

« Unsere Aufgabe ist es, unsere Kunden zu führen, aber auch offen für Ratschläge zu sein, die sie uns in Bezug auf Produktverbesserungen geben können. Nichts kann die ‘Stimme des Kunden’ ersetzen, wenn es darum geht, auf seine Bedürfnisse einzugehen – vor allem, wenn die Sicherheit von Menschen auf dem Spiel steht », erklärt Vincent Tremouilhe.

Die Beziehung, die wir mit Martin Brower aufgebaut haben, entspricht genau der Definition von « Partnerschaft”, wie wir sie bei GMR Safety verstehen: Beide Seiten bündeln ihre Stärken und ihr Wissen, um gemeinsam immer effizientere und innovativere Produkte zu entwickeln, die auf ein gemeinsames Ziel ausgerichtet sind ». Ein „Null-Unfall“-Ziel.